…die neue Art, Eisenbahn zu spielen.

Da hat man sie nun, die schöne neue Spur 0 Lok. Los, gleich zur ersten Fahrt starten. Doch wie war das noch? Welche Digitalsteuerung nehmen, wie war die Lokadresse? Und dann, welche Funktion bedient die Kupplung, den Sound?

Oder beim Modultreffen: "Welches System habt ihr? Kann ich mit meiner Adresse fahren oder ist die schon besetzt? Wer hat mir die Lok vom Regler geklaut?"

Schnee von gestern, denn jetzt kommt der Lokschlüssel®.

Ein Pärchen, (fast) untrennbar:
Der Lokschlüssel® und die zugehörige Lok. Und mit diesem Schlüssel steuern Sie diese Lok:  Geschwindigkeit,  Fahrtrichtung, Funktionen.

Also: Lok aufs Gleis stellen, Lokschlüssel in die Hand nehmen und los gehts. Einfach Spaß haben. Die Spannung am Gleis spielt dabei keine Rolle, sie kann eine Gleich- oder irgendeine Digitalspannung sein. Der Lokschlüssel übermittelt die Befehle per Funk an die Lok, und zwar nur an diese eine. Es ist also kein Problem, mehrere Loks gleichzeitig im selben Raum zu steuern, denn jede hat ihren eigenen Schlüssel, der nur zu ihr passt. Wie der Schlüssel zu Ihrem Haus, Ihrer Wohnung, Ihrem Auto. Selbstverständlich kann Ihre Lenz 0 Lok zusätzlich per DCC gesteuert werden - aber das kennen Sie ja schon...

Lokschlüssel aktuell (25.01.2017)

Das Layout und die Größe haben wir im Laufe der Entwicklung und der Tests nochmal verbessert und verändert. Fünf Digitalfunktionen können durch einen Tastendruck direkt geschaltet werden, weitere fünf durch zwei Tasten. Ein Klick auf die Abblidung zeigt den aktuellen Stand.


Seitenanfang